LABS Suite - Labor-Software für jede Infrastruktur

Die Architektur der Labor-Software LABS Suite ermöglicht es Ihnen, das System auch in Ihrer speziellen Infrastruktur einzusetzen.

Mit unserer 30 jährigen Erfahrung und der ständigen Optimierung der LABS Suite haben wir sichergestellt, eine vielseitige und vielschichtige Labor-Software anzubieten.

Die LABS Suite ist so flexibel aufgebaut, dass sie sich problemlos auf die individuelle Infrastruktur Ihres Labors anpassen lässt und somit besonders anwenderfreundlich ist.

Folgende Aspekte des Systems erleichtern Ihnen die Integration in Ihre Infrastruktur:

  • Multi-Tier Anwendung
    Durch eine konsequente Verteilung der Anwendung kann das System in jeder Infrastruktur eingesetzt werden. So sind die Datenbank, die Geschäftslogik, das Grafische User Interface (GUI Server/Client) sowie weitere Teile, wie z.B. ein Hilfesystem, Web Services, Schnittstellen usw. vollständig voneinander getrennt. Sie können auf einem einzelnen Rechner oder in einem verteilten Rechnerverbund installiert werden.

  • Cloud Fähigkeit
    Die LABS Suite Labor-Software kann auch als Private Cloud oder Public Cloud, wie z.B. SAP HCP (HANA Cloud Platform) sowie als Hybrid Cloud betrieben werden.

  • Unabhängigkeit vom Betriebssystem
    Die auf JAVA basierende Entwicklung ist auf allen gängigen Betriebssystemen einsetzbar.
  • Unabhängigkeit von der Datenbank
    Grundsätzlich können alle SQL-Datenbanken über die JDBC Schnittstelle angebunden werden. Aktuell werden die Produkte Oracle, MS SQL Server sowie HANA DB verwendet.

  • DMS für unstrukturierte Daten
    Zusammen mit dem Standardsystem wird auch das freie Content-Repository Apache Jackrabbit installiert. Manuell und automatisch können damit unstrukturierte Daten, wie z.B. Dokumente, Vorschriften, Berichte, Auswertungen, Bilder, Rohdaten usw., parallel zu den Objekten der LABS Suite verwaltet werden. Natürlich können anstelle von Jackrabbit auch andere DMS/SDMS-Anwendungen, wie z.B. Open Text, OpenLAB ECM usw., angebunden werden.

  • Verwendung von Industriestandards
    Alle Anwendungen werden konsequent, unter Verwendung von Industriestandards wie JAVA EE, Eclipse, Maven, GIT, JCR usw., entwickelt, getestet und dokumentiert.

Skalierbarkeit

    • Unbegrenzte Anzahl von Anwendern und Schnittstellen:
      Diese Anforderung wird durch ein einfaches Lizenzmodell für Benutzer mit allen Rechten, für nur lesende Benutzer, sowie für Schnittstellen unterstützt. Damit stehen alle Module und Funktionen sowie Schnittstellen zu externen Anwendungen und Messgeräten ohne zusätzliche Lizenzkosten zur Verfügung.

    • Mandantenfähigkeit
      Basierend auf  Benutzerrollen werden dem Anwender nur die Module und Daten bereitgestellt, welche er auch zu sehen oder zu modifizieren berechtigt ist. Das gilt auch, wenn er direkt auf die Datenbank zugreift. Die Mandatierung wird durch die Angabe der Stammdaten Bereich, Werk, Labor und Betrieb unterstützt.
    • Zeitzonen
      Um eine verteilte Nutzung des Systems auf der ganzen Welt sicher zu stellen, wird die Nutzung von Zeitzonen konsequent unterstützt.

    • Mehrsprachigkeit
      Die LABS Suite bietet eine Sprachunterstützung von Masken, Berichtsvorlagen sowie Dateninhalten. Jede Sprache wird unterstützt. Zusammen mit dem Standard werden Maskenübersetzungen in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Japanisch ausgeliefert. Eine Übersetzung in weitere Sprachen ist kundenseitig jederzeit möglich. So wurde das System bereits durch Partner und Kunden auch in Flämisch/Niederländisch, Chinesisch, Farsi und Georgisch übersetzt.
    Kontakt

    Rückruf-Service

    Jetzt Kontakt aufnehmen!
Download freischalten
X

Bitte geben Sie zum freischalten des Downloads Ihren Namen, Firma und Ihre E-Mail Adresse an.

Download

1
* Die mit einem Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.